Gemeinde Straßlach-Dingharting Schützenkranz München-Moosach e.V. Armbrust-Schützengilde Winzerer Fähndl e.V. München Landeshauptstadt München - Referat für Bildung und Sport Bezirk Oberbayern
Die Gilde heute Münchener Armbrustschützengilde Frundsberger Fähndl 1889 e.V. Die Geschichte der Gilde

Adlerschießen bleibt straffrei

München, 06.11.2012

Zum Abschuss freigegebenDer Bayerische Verfassungsgerichtshof verhandelt nicht über eine Popularklage von Vogelschützern gegen das Adlerschießen. Das wurde heute bekannt.  Dem Vernehmen nach gehe es den Tierfreunden darum, auch die hölzernen Vogelbaumadler unter Artenschutz zu stellen.

Eine bedenkliche Entwicklung. Das meinen jedenfalls Juristen die mit der Forderung vertraut sind. Denn würde eine solche Popularklage zur Verhandlung zugelassen und die Kläger bekämen Recht, dann machten sich künftig alle Schützen am Vogelbaum strafbar sobald sie von dem Adler auch nur ein Eckchen abschießen. Doch in Expertenkreisen macht man bereits Witze über den Fall. Ein Gutachter sagte grinsend: »Solange so ein Holzflattermann keine Eier legt, wird es wohl nichts mit dem Artenschutz«. Den Tierschützern bleibt nun noch der Gang nach Karlsruhe.

Aktuelles
  • Unsere amtierenden Könige

     Im zweiten Jahr in Folge

    König

    Christian Widhopf

     

    Vizekönig

    Roland Kaiser

     

     
  • Bitte beachten

     

    Im Freien darf wieder auf den Stern geschossen geschossen werden, in den Ständen mit Anmeldung und reduzierter Standbelegung.

    Gut Bolz!

     
Termine